Drowning by targets

Über den Sinn und Unsinn von Zielen

Franzobel: "Immer wenn ich der Zukunft begegnet bin, war sie groß, riesig, übermächtig. Und immer haben alle vor ihr gebuckelt, gekuscht, wurde alles ihr geopfert. Die Zeit, Menschen, Spiele, alle Gegenwart. Und hat die Zukunft, dieser gefräßige Futurismus-Drache, sich nachträglich bedankt? Ist sie sich dieser Entbehrungen und Aufsparungen bewusst?"

FaLang translation system by Faboba